Greenpeace Hannover Logo
Autofrei - Die Zukunft der Städte
Autofrei - Die Zukunft der Städte

30.05.2016 | Greenpeace Hannover

Beim Autofreien Sonntag haben wir dieses Mal auf der "Hannovermeile" die Greenpeace-Vision einer umweltfreundlichen Stadtmobilität vor- und zur Diskussion gestellt.

Hintergrund: Momentan sind Deutschlands Städte dabei, im internationalen Vergleich den Anschluss zu verlieren. Trotz mancher Anstrengung zum Umbau der Innenstädte, bleibt ein Thema ungelöst: Der motorisierte Verkehr belastet die Innenstädte weiterhin enorm – durch Lärm, Schadstoffe und Flächenverbrauch. Die Greenpeace-Thesen sollen einen Anfang machen und zeigen, wie man Deutschlands Innenstädte für die Menschen zurückerobern kann. Fazit: Die Zukunft der Städte sollte nahezu autofrei sein!

10 Maßnahmen für eine gesunde Mobilität in Deutschlands Stadtzentren
  1. Wer stinkt, der zahlt: Ein fairer Beitrag zu gesunden Städten
  2. E für alle: Ganzheitliche E-Mobilität statt nur E-Autos
  3. Gut gepackt: Lieferverkehr reduzieren und konzentrieren
  4. Feet first: Vorfahrt für Fußgänger und Radfahrer
  5. Die neue Cityfreiheit: Mut zu autofreien Zonen
  6. Slow statt stressig: Tempo runter, Verkehr beruhigen
  7. Weg mit dem Standblech: Räume für Menschen, nicht fürs Parken!
  8. Der Nahverkehr in der Innenstadt muss kostenlos sein
  9. Integrierte Mobilitätsangebote müssen gefördert werden
  10. Weg von Monotonie und hin zu Lebendigkeit in der Innenstadt

Mehr Infos: Greenpeace-Report: "Im Kern gesund"

 

Unser Tipp
Kleidung-Einkaufsratgeber

Kleidung-Einkaufsratgeber

Kampagnen
Essen ohne Pestizide

Essen ohne Pestizide