Greenpeace Hannover Logo
Greenpeace präsentiert "Europas wilde Wälder" am 18.Januar 2012 in Hannover
Greenpeace präsentiert "Europas wilde Wälder" am 18.Januar 2012 in Hannover

05.12.2011 | David Richter

Wir laden Euch zu einer eindrucksvollen Live-Multivisionsshow ein. Zweieinhalb Jahre war der Fotograf Markus Mauthe im Auftrag für Greenpeace unterwegs, um die Artenvielfalt und Schönheit der europäischen Urwälder mit der Kamera einzufangen. Der Eintritt ist frei.

Greenpeace zeigt: "Europas wilde Wälder"
Eine Live-Multivisionsshow von Markus Mauthe

Wann: 18. Januar 2012 um 20:00 Uhr
Wo: Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1 | Hauptgebäude 1101, Hörsaal F102

Noch gibt es sie in Europa - unberührte Waldgebiete durch die Braunbären streifen, in denen Bäume an Altersschwäche sterben und sich die Graueule auf die Jagd begibt.

"Europas wilde Wälder" gibt mit wunderschönen, mitreißenden Bildern und live erzählten Geschichten einen Einblick in diese faszinierenden Wälder vor unserer Haustüre. Der Besucher reist quer durch Europa und erlebt die wilden Wälder im Wandel der Jahreszeiten. Deutsche Urwaldreste vor unserer Haustüre, Wanderungen durch die russische Wildnis in den Bergen des Urals, Begegnungen mit Wölfen in Finnland oder Europäischen Bisons in Polen inklusive.

Dieser Vortrag soll Menschen für die Natur begeistern. Gleichzeitig soll er auch zeigen, wie sich jeder Einzelne in seinem Alltag mit einfachen Mitteln für die Natur einsetzen kann und dabei aktiv zum Klimaschutz beiträgt.

Markus Mauthe fotografiert für Greenpeace die Wildnisgebiete unseres Planeten und präsentiert seine Bilder in Multivisionsshows, die er mit moderner Digitaltechnik auf Großleinwand projektiert. Mit spannenden Geschichten berichtet er live von seinen Erlebnissen. Ergänzt wird die Produktion mit Musiksequenzen, die vom Musiker Kai Arend speziell für die jeweiligen Fotografien komponiert  wurden. Der  Vortragsbesucher hat so mit seinen Sinnen Anteil an den außergewöhnlichen Momenten in der Natur.

Weitere Informationen unter www.greenpeace.de


Unser Tipp
Ökostrom beziehen!

Ökostrom beziehen!

Kampagnen
Schützt die Arktis!

Schützt die Arktis!