Greenpeace Hannover Logo
Einladung: „Naturwunder Erde“
Mi., 28.02.2018 | 19:30 Uhr
Einladung: „Naturwunder Erde“

Ein gutes Motiv erkennen und es zum richtigen Zeitpunkt in der passenden Lichtstimmung einfangen – das ist die Grundlage für einmalige Naturfotos. Markus Mauthe dokumentiert für Greenpeace die Wildnisgebiete unseres Planeten und präsentiert seine Bilder in bewegenden Multivisionsshows. Mit wunderschönen Fotografien und spannenden, live erzählten Geschichten nimmt Markus Mauthe den Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise in die Naturwunder der Erde.

Der Fotograf Markus Mauthe nennt das Projekt „Umweltschutz mit der Kamera“, denn er möchte die Herzen der Menschen erreichen und sie vom Erhalt der Natur begeistern. Seit mehr als 10 Jahren ist der Greenpeace Fotograf in Wälder, Savannen, Steppen, Gebirgen und Wüsten unterwegs, um die Artenvielfalt und Schönheit dieser Lebensräume mit der Kamera einzufangen. Er hat sie bei jeder Witterung durchstreift, ihre Gipfel bestiegen, ihre Bewohner und deren Besonderheiten beobachtet. Er kennt ihre Beschaffenheit, ihre Empfindlichkeit und ihre Zusammenhänge in Bezug auf Klima und Naturkreisläufe und weiß dies spannend zu schildern.

Bereits vier Multivisionsshows hat er in Zusammenarbeit mit Greenpeace konzipiert. Markus Mauthe gilt als Top-Referent, der Naturschutz, Abenteuer und Wissen auf hohem Niveau vereint.

In seiner Multimediaschau erlebt der Zuschauer seltene Tiere und Pflanzenarten, hört live und authentisch von Begegnungen mit einzigartigen Menschen und lässt sich von atemberaubenden Landschaftsaufnahmen fesseln. Seine Fotos sind nicht nur professionell sondern von einzigartiger Emotionalität, seine natürlichen Farbklänge sind spektakulär. Markus Mauthe unterstützt die Kampagnen von Greenpeace, die die letzten intakten Wildnisgebiete für kommende Generationen bewahren will.

Seine aktuelle Vortragstour mit dem Namen „Naturwunder Erde“ umfasst zweieinhalb Jahre, vier Lebensräume, vierzehn Ziele: Naturfotograf Markus Mauthe reist für Greenpeace um die Welt. Er will der Schönheit und Vielfalt der Erde ein Denkmal setzen – um sie zu retten.

Schauen Sie vorbei:

Mittwoch, 28.02.2018 um 19.30 Uhr (Einlass 30 Minuten vorher)
Leibniz Uni Hannover, Audimax, Geb. 1101
Welfengarten 1, 30167 Hannover
– Eintritt frei –

Weitere Infos unter:

Unser Tipp
Fisch-Einkaufsratgeber

Fisch-Einkaufsratgeber

Kampagnen
Energiewende - jetzt!

Energiewende - jetzt!